Ein Besuch am Münchener Marienplatz
Ein Besuch am Münchener Marienplatz

Ein Besuch am Münchener Marienplatz

Das Glockenspiel am Münchner Marienplatz, welches täglich um 17 Uhr läuft, begeistert jedes Mal hunderte von Besuchern, die vor dem Rathaus Münchens stehen und gebannt nach oben sehen. Der Platz selbst, bereits seit der Gründung der bayerischen Landeshauptstadt 1158 durch Heinrich den Löwen ist der Mittelpunkt Münchens.

Zentral gelegen, befindet sich rund um den Platz das Alte und das Neue Rathaus Münchens, verschiedene Kaufhäuser, Restaurants, Banken und das Valentinmuseum. Direkt angrenzend an den Marienplatz befindet sich der bekannte Viktualienmarkt. Besucher der Stadt finden am Marienplatz eine Touristeninformation. Seit 1972 schließt sich an den Marienplatz die Fußgängerzone an, die vom Marienplatz über die Kaufinger und die Neuhauser Straße entlang zum Karlsplatz führt.

Ein kurzer Blick in die Geschichte besagt, dass Kaiser Ludwig der Bayer 1315 München die Marktfreiheit verliehen hatte. Dies war allerdings damit verbunden, dass der Platz für immer unbebaut bleiben müsse. Etwa 250 Jahre später wurde um diesen Platz herum Politik gemacht.

Neben dem Glockenspiel befinden sich auf dem Platz noch zwei weitere tragende Elemente: die Mariensäule und der Fischbrunnen. Dieser befindet sich direkt vor dem Haupteingang des Neuen Rathauses. Der ursprüngliche Fischbrunnen entstand 1865, nach dem 2. Weltkrieg musste der Brunnen nahezu neu aufgebaut werden. Die noch erhaltenen Figuren wurden restauriert. Der in der Mitte befindliche bronzene Fisch erinnert an die Zeit des Fischmarktes auf dem Platz. Die drei Metzgerburschen erinnern an den sog. Metzgersprung. Die Figuren schütten Wasser aus ihren Eimern in den Brunnen. Bis zum 2. Weltkrieg fand an diesem Platz die Freisprechungsfeier der Auszubildenden des Metzgerhandwerks statt. Traditionell fand dies am Rosenmontag statt. Die Gesellen sprangen – nach erhaltenem Gesellenbrief – in den Fischerbrunnen.

Der Platz selbst – etwa 100 auf 50 Meter – bietet die ideale Kulisse für große Festivitäten wie Meisterfeiern des FC Bayern München im Fußball oder beim Papstbesuch vor ein paar Jahren. Benedikt XVI. feierte dort an der goldenen Marienstatue mit den Gläubigen eine Andacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.