Die besten Sehenswürdigkeiten in der Hamburger Speicherstadt
Die besten Sehenswürdigkeiten in der Hamburger Speicherstadt

Die besten Sehenswürdigkeiten in der Hamburger Speicherstadt

Die Hamburger Speicherstadt ist eine Sehenswürdigkeit mit einer langen Geschichte. Der, zwischen den Deichtorhallen und dem Baumwall stehende Lagerhauskomplex, ist der Größe seiner Art auf der Welt. Dieses Teilstück des Freihafens wurde 1883 in Backsteingotik, auf Eichenpfählen erbaut. Im Zweiten Weltkrieg teilweise zerstört und wieder nach alten Vorlagen aufgebaut, wurde die Hamburger Speicherstadt 1991 unter Denkmalschutz gestellt. Auch heute noch wird die Speicherstadt von Händlern als Lager genutzt. Besonders Kaffee, Tee und Kakao wird hier gelagert und gehandelt. Des Weiteren ist hier das größte Orient-Teppichlager der Welt beheimatet.

Am besten kann man die Speicherstadt in vollem Umfang bewundern, wenn man an einer großen Hafenrundfahrt teilnimmt. Der Weg der Barkassen führt direkt durch die Fleete und bei Ebbe erlebt man die Speicherstadt in ihrer ganzen Pracht. Bei der Hafenrundfahrt kann man auch eine weitere Sehenswürdigkeit erleben, ein Störtebeker Denkmal, welches am Brooktor steht. Die Bronzefigur erinnert an den berühmten Piraten Klaus Störtebeker, der in Hamburg geköpft wurde. Aber auch zu Fuß kann man einen Eindruck von der imposanten Speicherstadt bekommen. Von den U-Bahn Haltestellen Meßberg und Baumwall erreicht man die Speicherstadt, aber auch die zahlreichen Museen, die hier beheimatet sind.

Das Zoll-, Gewürz- und Speicherstadtmuseum sind wohl die bekanntesten Museen. Aber das Spielmuseum ist auch sehr interessant. Genauso wie die größte H0-Modelleisenbahnanlage der Welt. Wer es gruselig mag, kann sich im Hamburg Dungeon den Kick holen. Das Dungeon ist eine Art Geschichtsgeisterbahn, wo man die dunkle Seite Hamburgs kennenlernt, wie zum Beispiel die Pest, die zwischen 1521-1529 Hamburg immer wieder heimsuchte.

Als Besucher sollte man darauf achten, dass die Speicherstadt immer noch Zollgebiet ist. Somit hat der Zoll immer das Recht, Kontrollen auszuführen, egal ob man als Fußgänger oder als Autofahrer unterwegs ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.